Mittwoch, 23. Mai 2018

Casanana
Foto: © Fritsch

Brummifahrer zu flott unterwegs: Laster kippt in den Graben

Wetzlar/A45 | Mit Prellungen und Kopfverletzungen musste Freitagmorgen (17.04.2015) ein Lkw-Fahrer nach einem Verkehrsunfall leicht verletzt ins Wetzlarer Krankenhaus. Der 55-Jährige fuhr mit seinem Laster auf der A45 bei Wetzlar in den Graben.


Gegen 04.50 Uhr war der aus Fürth stammende Mann auf der „Sauerlandlinie“ in Richtung Süden unterwegs und wollte die A45 an der Anschlussstelle Wetzlar Ost in Richtung Gießen verlassen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sein Gefährt in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Der Unfallfahrer konnte sich nicht aus eigner Kraft aus seinem Führerhaus befreien. Die Feuerwehr übernahm seine Bergung. Die Abfahrt von der A45 auf die B49 in Richtung Gießen musste für den Verkehr voll gesperrt werden. Über die Medien gab die Polizei eine Umleitungsstrecke bekannt. Die Schäden am Lkw schätzt die Polizei auf mindestens 50.000 Euro. (ots)

Veröffentlicht von:

weitere Empfehlungen der Redaktion

Jetzt Facebook-Fan werden

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie die neusten Nachrichten aus der Region Hessen auch auf Facebook.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen