Mittwoch, 23. Mai 2018

Casanana

Wohnungsbrand entpuppt sich als Tötungsdelikt

(24h/ots) Gießen | Am frühen Sonntagmorgen kam zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Sudetenlandstraße 9 in Gießen.

Gegen 07.10 Uhr hatten Zeugen die Rettungskräfte alarmiert. Bei den Löscharbeiten stellte sich heraus, dass es in der oberen Etage des dreistöckigen Gebäudes zu dem Brand gekommen war. In der hauptsächlich davon betroffenen Wohnung wurde danach eine Person tot aufgefunden. Es handelte sich um den 79 Jahre alten Bewohner. Unverzüglich leiteten die Strafverfolgungsbehörden die Brandursachen- und Todesermittlungen ein. In diesem Zusammenhang wurde auch der Leichnam des Betroffenen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt und obduziert. Hierbei konnte durch die Rechtsmedizin festgestellt werden, dass der Mann offenbar infolge stumpfer Gewalteinwirkung verstarb.

Tatverdächtige waren bislang nicht ermittelbar. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen verdächtige Beobachtungen im Bereich der Sudetenlandstraße gemacht haben, werden gebeten, sich an die Polizei in Gießen unter 0641-7006-2555 zu wenden.

Symbolbild: 24hessen.de

Veröffentlicht von:

weitere Empfehlungen der Redaktion

Jetzt Facebook-Fan werden

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie die neusten Nachrichten aus der Region Hessen auch auf Facebook.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen