Mittwoch, 23. Mai 2018

Casanana
Foto: © Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Sportboot nach „Wespenangriff“ auf Abwegen

Kassel | Am Samstag gegen 19 Uhr befuhr ein 6 m langes Motorboot die Fulda in der Wasserskistrecke Spiekershausen am linken Ufer zu Berg.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die 52 jährige Bootsführerin während der Fahrt derart von einer Wespe attackiert, dass sie vor Schreck auf den Gashebel drückt und anschließend stolperte.
Das Motorboot beschleunigte daraufhin stark und fuhr unkontrolliert Richtung Ufer.

Höhe Fulda-km 87,6 rutscht das Boot eine Böschung hinauf, querte den parallel zum Fluss verlaufenden Radweg und kam an einer Steinwand zum Stehen. Der Radweg ist derzeit wegen Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Das ausser Kontrolle geratene Boot | Foto: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das ausser Kontrolle geratene Boot | Foto: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Zur Unfallzeit befanden sich zwei Personen auf dem Boot. Beide wurden leicht verletzt. Am Boot und an der Steinnwand entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 EUR.
Das Motorboot wurde mit einem Abschleppwagen abtransportiert. Hinweise auf technische Mängel liegen nicht vor.

Veröffentlicht von:

weitere Empfehlungen der Redaktion

Jetzt Facebook-Fan werden

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie die neusten Nachrichten aus der Region Hessen auch auf Facebook.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen