Mittwoch, 23. Mai 2018

Casanana

Sexueller Übergriff auf 20-Jährige in Kassel

Kassel | In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in der Oberen Karlsstraße in Kassel zwischen der Weinbergstraße und der Friedrichsstraße ein sexueller Übergriff auf eine 20 Jahre alte Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Die Kassler Kripo fahndet in dem Zusammenhang nach zwei Männern, die nach Angaben des Opfers beide etwa 20 – 25 Jahre alt waren und Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Einer der beiden Männer soll eine auffällig rasierte linke Augenbraue gehabt haben. Die Kasseler Polizei sucht nun nach Zeugen. Insbesondere wird nach einer etwa 40 Jahre alten Frau gesucht, die mit ihrem BMW am Tatort anhielt, dadurch die Täter in die Flucht schlug und anschließend dem Opfer half.

Die 20-Jährige begab sich nach der Tat in das in der Nähe gelegen Krankenhaus. Von dort wurde die Kasseler Polizei über die Tat in Kenntnis gesetzt. Gegenüber den eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes gab das Opfer an, gegen 2.45 Uhr in der Oberen Karlsstraße auf einen Bekannten gewartet zu haben, der sie abholen wollte. Zu dieser Zeit griffen sie zwei ihr unbekannte Männer an und brachten sie rücklings auf den Boden.

Während ein Täter sie festhielt, machte sich der zweite an ihrer Kleidung zu schaffen. In diesem Moment sei ein BMW durch die Oberen Karlsstraße gefahren, woraufhin die Täter aufsprangen und in Richtung Friedrichsstraße davonrannten. Die Fahrerin, eine blonde Frau um die 40 Jahre, stoppte ihren Wagen, stieg aus und half der 20-Jährigen. Anschließend fuhr die unbekannte Zeugin davon, ohne ihren Namen zu hinterlassen. Zwischenzeitlich eingetroffene Bekannte des Opfers brachten die 20-Jährige ins Krankenhaus.

Das Opfer konnte die Täter nur vage beschreiben: Zwei Männer, beide etwa 20 bis 25 Jahre alt, die beide akzentfrei Deutsch sprachen. Einer hatte kurze blonde, der andere eher kurze hellbraune Haare. Besonders markant war eine auffällig rasierte Augenbraue über dem linken Auge eines Täters. Einer der beiden Männer trug eine dunkle Winterjacke und einen Schal.

Die für Sexualdelikte zuständigen Beamten des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter Tel. 0561 / 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Auch die blonde Frau im BMW wird gebeten, sich unter der Nummer an die Polizei zu wenden.

(ots)

Veröffentlicht von:

weitere Empfehlungen der Redaktion

Jetzt Facebook-Fan werden

Bleiben Sie immer up to date und erhalten Sie die neusten Nachrichten aus der Region Hessen auch auf Facebook.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen